Weniger Energie beim Streamen verbrauchen

Die Gemeinde Roggenburg informiert in Zusammenarbeit mit der Regionalen Energieagentur Ulm.

 

 

Weniger Energie beim Streamen verbrauchen

 

Längst gehören Streamingdienste wie Netflix, Amazon Prime & Co. zum weihnachtlichen Standardprogramm, um Serien, Filme und Musik zu genießen. Die Regionale Energieagentur Ulm erklärt, wie man dabei Energie einspart.

Um Audio- und Videoinhalte zu bieten, sind riesige Serverfarmen nötig. Sie verbrauchen viel Energie und schaden so der CO2-Bilanz. „Deswegen auf Streaming zu verzichten, ist realitätsfern. Wer Streaming-Dienste nutzt, sollte aber wissen, wie energiehungrig digitale Vorgänge sind“, sagt Roland Mäckle, Experte der Regionalen Energieagentur Ulm. So entspricht das einstündige Streamen eines Films in etwa der Emission eines Kleinwagens bei einem Kilometer Fahrt.

Laut einer Studie sorgen Video-Streams für mindestens ein Prozent der weltweiten CO2-Emissionen. Doch der digitale Fußabdruck lässt sich reduzieren:

  • Streamen Sie Musik nicht jedes Mal neu, sondern laden Sie diese herunter und speichern Sie sie lokal. Wenn Sie die Autoplay-Funktion ausschalten, werden nur die Videos heruntergeladen, die Sie wirklich wollen.
  • Der Download von Audiodateien verbraucht nur einen Bruchteil des Datenvolumens von Videos. Nutzen Sie zum Musikhören daher Musikstreaming-Dienste.
  • Nutzen Sie zur Datenübertragung ihren Internetzugang zuhause. Die mobile Internetverbindung erzeugt mehr CO2.
  • Achten Sie bei Videos auf die Bildqualität: Wer die Auflösung senkt, etwa auf 720p oder 480p, verbraucht weniger Energie.
  • Nutzen Sie Ihre Geräte so lange wie möglich. Achten Sie beim Neukauf auf Energieeffizienz. Das EU-Energielabel, der Blaue Engel oder „TCO Certified“ bieten hier Orientierung.
  • Große Bildschirme verbrauchen mehr Strom als kleine. Generell sollten Tabs und Fenster im Web Browser geschlossen werden, wenn man sie nicht braucht.

Fragen zu energieeffizienten Geräten und Stromsparen beantworten die Fachleute der Energieagentur Ulm gerne im persönlichen Gespräch.

 

 

Noch Fragen?  

 

Alle Fragen zum energieeffizienten Bauen und Wohnen beantworten die Experten der Regionalen Energieagentur Ulm gerne persönlich. Sprechen Sie uns an! Die Reginoale Energieagentur hilft Ihnen beim Energiesparen! Nutzen Sie unser kostenloses und unabhängiges Erstberatungsangebot!

 

 

Kontakt

Regionale Energieagentur Ulm

Olgastraße 95, 89073 Ulm
Tel. 0731-173270
info@regionale-energieagentur-ulm.de

www.regionale-energieagentur-ulm.de

 

drucken nach oben